5 100
Röntgenschutzbrille BR330 mit Dosimeteranbindung
874,00 €
zzgl. 16% MwSt.
Einschliff
Dosimeteranbindung
Farbe
Menge:
Auf die Merkliste
In den Warenkorb
 
Fragen zum Artikel

Röntgenschutzbrille – Modell BR330 mit Dosimeteranbindung

 

Design: Ocean Blue oder Grey/Black

 

Brille mit Frontschutz von Pb 0,50 mm und Seitenschutz von Pb 0,50 mm,

Universelle Größe, Gewicht ca. 85 g

 

Die Röntgenschutzbrille BR330 auf einem Blick
Bisher bieten Strahlenschutzbrillen häufig nur frontalen Strahlenschutz. Nach heutigen Erkenntnissen muss die Augenlinse jedoch insbesondere auch vor seitlich einfallender Strahlung geschützt werden. Ein wirksamer Schutz vor der lateral, schräg von unten einfallender Röntgenstrahlung ist unerlässlich, um die Senkung
der Augenlinsendosis optimal umzusetzen. Die BR330 hat deshalb erstmals einen ununterbrochenen Strahlenschutz, welcher von der Nase bis zu den Schläfen reicht und einen dichten Abschluss zu den Wangenknochen gewährleistet. Wird keine Überwachung der Augenlinsendosis benötigt, ist die Brille auch ohne integrierte Dosimeteranbindung lieferbar.


Integration der Dosimeter
HP (3) Bei der Überwachung der Augenlinsendosis ist eine konstante Position des bzw. der Dosimeter/s optimal. Zusammen mit den Projektpartner AWST Auswertungsstelle des Helmholtz-Zentrums und Dosilab hat MAVIG eine neue Art von Röntgenschutzbrille entwickelt, welche in vorteilhafter Weise die Augenlinsendosimetrie im Konzept integriert. Die BR330 erlaubt die Verwendung von Dosimetern durch die patentierte Dosimeter Anbindung links-, rechts- oder beidseitig. Die Dosimeter Anbindung wurde so konzipiert, dass keine Anwendereinschränkungen vorliegen und dennoch die bestmögliche Dosimetrie gewährleistet wird.
Sehstärken-Korrektur


Die mit einer flachen Basiskurve gestaltete Brillenfront der BR330 erlaubt ein sehr breites Spektrum an Sehstärken-Korrekturen sowohl im Einstärken- als auch Mehrstärkenbereich (Gleitsichtgläser).


Individuell anpassbar
Höchster Tragekomfort und optimaler Strahlenschutz abgestimmt auf die individuelle Gesichtsgeometrie der Anwender erfordert vielfältige Einstellmöglichkeiten.


Die BR330 ist deshalb nicht nur ergonomisch gestaltet, sondern besitzt darüber hinaus weitere Verstellmechanismen. Die Neigung des Frontteils, die Länge der Bügel sowie die weiche Nasenauflage sind ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen anpassbar.

 

Besondere Qualitätsmerkmale optimieren den Einsatz im medizinischen Bereich


• Fassung aus hochwertigen Kunststoffmaterialien mit großer Formbeständigkeit
• vollständiger Verzicht auf den Einsatz von Weichmachern bei der Herstellung
• die verwendeten Werkstoffe sorgen für größtmögliche Allergiefreiheit
• Formgebung und Material unterstützen die Vermeidung von Verletzungsrisiken
• leichte Reinigung und ein hohes Maß an chemischer Beständigkeit (Desinfektionsmittelbeständigkeit)
• standardmäßige Entspiegelung der Gläser
• optische Korrekturen sind sowohl als Einstärken- als auch Gleitsichtgläser lieferbar

 

Bei Bestellungen mit Einschliffen benötigen wir bitte die folgenden Werte aus dem aktuellen Brillenpass bzw. der Brillenverordnung für eine Arbeitsplatzbrille:

  • Dioptrien (Sph)
  • falls erforderlich, Zylinderwerte (Cyl) und Achsenwerte (Axis)
  • Pupillendistanz getrennt für das rechte und linke Auge (Pd)
  • Additionswerte (Add), (bei Bifokal- oder Gleitsichtgläsern)

Der Brillenpass (Arbeitsplatzbrille) sollte nicht älter als 6 Monate sein. Erst nach Erhalt der Einschliffwerte ist zu 100% feststellbar, ob der gewünschte Einschliff umsetzbar ist.

 

Lassen Sie Ihre Strahlenschutzkleidung regelmäßig prüfen!

 

         

  Brillenpass          Anfrage per Email

PDF für Einschliffe der Arbeitsplatzbrille       Mail an das NDTMED Team